Sie planen eine Veranstaltung, benötigen dafür aber noch die passenden Räumlichkeiten? Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse. Wir bieten Ihnen im Klosterstollen Barsinghausen eine Location für zahlreiche Personen, die keine Wünsche offen lässt – und absolut besonders ist.

Feiern und Vorträge in der Alten Zeche

Familienfeiern, Betriebsfeiern, Tagungen, Vorträge oder ähnliche Veranstaltungen sind im Klosterstollen Barsinghausen problemlos möglich. Falls Sie Feiern oder Veranstaltungen – und das auch für mehr Personen – planen, haben Sie die Option, entweder den historischen Zechensaal oder die historische Waschkaue zu mieten. Der Zechensaal bietet rund 350 Personen Platz, in der Waschkaue können zirka 100 Personen an Ihrer Festivität teilnehmen.

Gut für Sie: Wir haben in den vergangenen Jahren viel in die Infrastruktur der Räumlichkeiten investiert und können Ihnen aus diesem Grund moderne Technik in den Bereichen Video und Audio anbieten. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen sehr gerne auch ein Catering durch unseren Pächter.

Führungen und Arrangements

Das Besucherbergwerk ist das komplette Jahr über durchgehend geöffnet. Ausnahme bildet der Zeitraum zwischen Heiligabend und Neujahr. Führungen können zum Preis von 12,50 Euro für Erwachsene sowie 6,50 Euro für Kinder und Jugendliche gebucht werden. Außerdem sind besondere Arrangements möglich. Dazu zählen ein Kindergeburtstag mit zwei Erwachsenen und zehn Kindern zum Preis von 75 Euro (mehr Teilnehmer haben den regulären Preis zu entrichten) sowie eine Fußbefahrung für maximal zehn Teilnehmer bei einer Dauer von rund drei Stunden zum Preis von 200 Euro.

Selbstverständlich sind auch Führungen über Tage möglich. Diese werden auf der Halde sowie dem Deister-Kohlepfad durch die Gästeführer der Stadt Barsinghausen nach Vereinbarung angeboten. Preis: 30 Euro pro Klasse beziehungsweise Gruppe. Nach den Führungen besteht die Option, nach vorheriger Anmeldung im Café und Biergarten Glückauf einzukehren und sich entsprechend zu stärken.

Informationen zu den Führungen

Wenn Sie Interesse an Führungen durch den Klosterstollen haben, sollten Sie einige Dinge beachten, denn: Der Klosterstollen ist ein Bergwerk, in dem eine durchgängige Temperatur von neun Grad Celsius herrscht. Das bedeutet, dass Sie warme Kleidung und festes Schuhwerk benötigen. Die Einfahrt erfolgt mit einer historischen Grubenbahn und dauert eine gute Viertelstunde. Nach der Ankunft am Bahnhof beginnt die zirka einstündige Führung durch das Bergwerk. Hierbei bekommen Sie hautnah die Arbeitsbedingungen der Bergleute wie vor 150 Jahren vor Augen geführt. Die Führung endet am Bahnhof, die Ausfahrt findet wieder mit der Grubenbahn statt. Kinder dürfen ab dem sechsten Lebensjahr in Begleitung eines Erwachsenen in das Bergwerk einfahren.